Er hatte Talent, und er wusste es zu gebrauchen. Wenige Schriftsteller waren so erfolgreich auf dem literarischen Markt der ausgehenden Zwanziger Jahre wie der junge Erich Kästner. Seine Berliner „Versfabrik“ lieferte mit schier unglaublicher Geschwindigkeit ständig neue Gedichte für Zeitungen und Kabaretts, die er wenig später in populären Lyrikbänden wiederverwertete.

Karten erhältlich in der Touristinformation Zeitz und der KulturVilla Kolorit

VVK 13€; erm. 11€

AK 15€; erm. 13€

Empfohlene Artikel