Hänsel und Gretel

Wer an den Tagen vorm 3. Advent und am Sonntag selbst in die Michaeliskirche in Zeitz trat, staunte nicht schlecht. Ein Märchenwald, Knusperhäuschen, Küche und Backofen ließen schon ahnen, dass hier Ungewöhnliches geschehen würde. Allerdings hatten sich Hänsel und Gretel nicht in Zeitz verlaufen. Mit voller Absicht fanden sie sich ein, um ihre Märchengeschichte aufzuführen. Das Sing- und Schauspiel mit Orgel ist entstanden nach der gleichnamigen Oper von Engelbert Humperdinck.

In Zeitz spielten, sangen und erzählten Kinder und Jugendliche das Märchen der Brüder Grimm, an der Orgel begleitet von Kantorin Johanna Schulze. Im einzelnen waren es die Jugendtheatergruppe Karambolage, die Jugendkantorei und die Kinderchöre der Evangelischen Kirchengemeinde in Kooperation mit der Evangelischen Grundschule.
Die Mitwirkenden hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und entführten die Zuschauer mitten hinein in die Märchenwelt. Große Spielfreude zeichnete die Kinder und Jugendlichen aus und ließ das Stück zu einem besonderen Erlebnis für Klein und Groß werden.